«

»

Nachruf Fritz Haladuda


In tiefer Trauer nimmt der TSV Grabenstätt/Chiemsee Abschied von seinem Sportkameraden und Freund Fritz Haladuda.  

Insbesonders für die Fußballabteilung war Fritz jahrelang engagiert. So war er unter anderem Trainer der 1. Mannschaft von 1994 bis 1996.
Wir konnten dabei viele erfolgreiche und nach den Spielen auch sehr lustige Stunden mit Ihm erleben.  

Wir verlieren einen Freund aus unserer Mitte und werden Ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.  

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Ehefrau Renate und seinen Söhnen Uwe und Thomas ( die auch beide für den TSV als Fußballer aktiv waren ).  

Im Namen der Vorstandschaft und aller Mitglieder des Vereins.